Thomas Böhm: Das Grinsen hinter der Maske

1.00

Kategorie:

Beschreibung

Eine satirische Dokumentation des Wahnsinns

Die künstlich gezüchtete Pandemie raubt uns den Atem. Noch nie wurde die Republik dermaßen durchgeschüttelt wie in diesem Jahr. Corona rauf und runter, von hinten und vorne, von oben bis unten – und alles geht drunter und drüber und letztendlich den Bach runter.

Die Wirtschaft wird ruiniert, die Gesellschaft zerstört, Kinder zu seelischen Krüppeln gemacht – und das alles nur wegen einer relativ normal verlaufenden Grippe.
Es ist, als ob die Politiker und Medien erst jetzt entdeckt hätten, dass man tatsächlich krank werden – und manchmal, wenn das Immunsystem nicht mehr ganz so gut funktioniert, auch an einer Krankheit sterben kann. Begriffe wie Impfpflicht, Immunitätsausweis, Maskenpflicht, Quarantäne, Risikogebiete prägen den ewig dauernden Ausnahmezustand. Klar, dass da immer mehr klar denkende Bürger ob dieser staatlichen Willkür wütend werden und verzweifelt sind.

Dennoch sollte man hier und da, diesem Wahnsinn trotzen und sich ein Grinsen hinter der Maske nicht verkneifen.

Für all diejenigen, die ihren Humor nicht verlieren möchten, sei dieses klein Büchlein gewidmet. Es sind kurze Anekdoten aus dem Reich des Bösen, es ist auch gleichzeitig eine Dokumentation aus der Hölle, die über uns eingestürzt ist.